Urin

Von 24/3 zu 24/7 Teil 14

 

Teil 14

„Las uns eine kleine Kleinigkeit zu Mittag essen“.

Wir gehen in eine kleine Pizzeria und mein Herr steuert zielsicher auf den Tressen zu.

„Hallo, ist mein Platz noch frei“.

„Hallo, dass man dich mal wieder sieht. Ja, dein Platz ist natürlich frei“.

„Danke Josephe. Das ist meine Freundin Andrea.“

B2 Auf dem Schweinehof Teil 3

Kontakt zu Saskia

Die Tage vergingen, Wochen besser gesagt. Mein Umfang wuchs, genau wie der meiner Schwestern. Armin kam häufig zu mir, um seinen Trieb an meinem Körper zu befriedigen. Nach den ersten Wochen wurden sogar meine Ringe in sein Spiel mit einbezogen, schließlich waren sie ja dafür gedacht. Alles war gut, könnte nicht besser sein. Auch als er mich auf die Quartalsfrist ansprach, blickte ich ihn nur alles sagend an, und er höhnte: „Ist ja, schon gut, ich weiß ja, dass du hier nicht wieder weg willst.“

Rico – Teil 7: Wiedersehen mit Kalle

Als Rico das nächste mal aus seinem betäubten Schlaf gerissen wurde, war es gleißend hell. Laute Stimmen brüllten, und Rico war erst nach einigen Momenten wach genug um zu verstehen was sie sagten.

„Aufwachen! Schweinefütterung! Wer nicht wach ist bekommt nichts!“

Mehrstimmiges Lachen war die Reaktion darauf.

B2 Auf dem Schweinehof Teil 1

 

Ankunft auf Armins Hof

Der Bahnbus brachte mich bis zum Reiterhof, doch ich musste mit meinem ganzen Gepäck noch dreieinhalb Kilometer weiter ins Hinterland. Mein Ziel war der weit abgelegene Hof von Armin. Zwar hätte ich auch eine nähere Haltestelle nehmen, oder mit dem Taxi fahren können, aber ich wollte nicht, dass mich jemand bei meinem Weg zu Armin sah, beziehungsweise mitbekam, dass überhaupt jemand zu ihm ging.

Von 24/3 zu 24/7 Teil 8

 

Teil 8

„Ja Herr. Ich war eine unartige und schlechte Sklavin und verdiene meine Strafe“.

Ich kann kaum glauben, dass ich sowas sage, aber es kam wirklich aus meinem Mund.

„Es freut mich, dass du das genauso siehst. Jetzt entspann dich erst mal noch etwas und trinke noch mal etwas Wasser. Heute Nacht wirst du wohl kaum die Möglichkeit dazu haben“.

Lügis Erlebnis mit ihrer Freundin

 

Huhu, ich bin's, Euer Lügi.

 

Nun ist seit einiger Zeit von mir nichts zu lesen gewesen. Hmm. Ich komme nicht weiter, weil ich in meinem Kopp krame und krame. Es fehlt noch was. Bis ich das nicht finde, bleibt die Geschichte. Tut mir leid.

Zum Verständnis. Meine Herrin heisst Doreen. Sie ist ab und zu nicht zu Hause. Da passen andere Personen auf mich auf. Eine davon ist meine Freundin Diana. Wir kennen uns seit dem Puppenwagen. Also von kurz nach den Dinos.....

Hier ein kleines Erlebnis aus den letzten Wochen. Habt Spass damit.

 

E(he)volution - 3. Teil

 

„Hast Du alles im Kasten, Britta?“, hörte er, Augenblicke später, dumpf und etwas entfernt auf der rechten Raumseite, seine Frau fragen.

´Britta???!´

Volker konnte es nicht glauben. War sie die ganze Zeit dabei gewesen und hatte die Nummer gefilmt??!

„Alles aufgenommen, mit Großaufnahmen. Ich bin ganz fertig. Vielen, vielen Dank, dass ich heute dabei sein durfte!“, erwiderte die Angesprochene.

Volker konnte selbst durch die Maske raushören, dass es tatsächlich Marions beste Freundin war. Ihre Stimme war unverwechselbar.

Unfassbar!