Gehirnwäsche, Gedankenkontrolle

So werde ich zum Sklaven 4

Nachdem ich mir viele Gedanken gemacht habe, ob des Fehlers, mich fremden Leuten derartig auszuliefern, kam ich zu dem Schluss, dass ich in der jetzigen Situation gehorchen muss und versuchen muss alles zu tun, was von mir verlangt wird, also eine gute Sklavin zu sein. Vielleicht werden diese Kerle meiner irgendwann überdrüssig und ich werde entlassen?

Finanzfachwirtin Frau Kurt

Mit dieser Geschichte komme ich dem Wunsch eines Lesers nach, was mir alles andere als leicht fiel. Ich hoffe ich konnte mit ihr seiner Fantasie Rechnung tragen, werde mich aber künftig hüten in dieser Richtung Versprechen zu machen. Immerhin konnte ich das von mir und dem Fehlerlein Finanzamtärgernis mit in dieser Geschichte verpacken, was eine Erleichterung für mich darstellte.

So werde ich zum Sklaven 3

Es ist jetzt drei Tage her, dass es zu unserem nächsten Treffen gekommen ist. Meine Gedanken kreisen pausenlos um das Erlebte. Ich habe Angst einen großen Fehler begangen zu haben. Angst diese maximale Kontrolle irgendwann nicht mehr ertragen zu können. Ich bin jetzt hoffnungslos ausgeliefert und weiß nicht, ob ich das so wollte. Es ist der 30.April 2019 und ich sollte nach telefonischer Absprache mit meinem Herrn am 27.April um 14 Uhr wieder an dem Ferienhaus klopfen. Anweisungsgemäß hatte ich Turnschuhe an ohne Socken, ein T-Shirt und eine Jeans ohne Unterwäsche.

Flucht und Heimkehr (Teil 6 von "Die Geliebte meines Mannes"

Ich rannte  immer  weiter in den Wald hinein, achtete dabei weder auf meine Füße, noch auf meine Beine, die immer neue Kratzer bekamen. Dann stoppte ich meinen Lauf und lauschte: -nichts. Irgendwo rechts von mir vermutete ich die Straße, also bewegte ich mich in diese Richtung, jetzt vorsichtiger, langsamer. Ein Ast knackte. Ich hielt an und lauschte erneut. Mein Herz schlug bis zum Hals. Ich hielt den Atem an. Wieder nichts. Ich setzte mich wieder in Bewegung. Rascheln. Wieder lauschte ich. Mein Herz hämmerte so laut, ich meinte, man müsste es meilenweit hören.

So werde ich zum Sklaven 1

Ich habe länger gesucht die richtigen Umstände zu finden für das, was mich seit Jahren umtreibt. Endlich ist es so weit und ich kann mich in die Sicherheit der zeitweisen völligen Willensaufgabe und Versklavung begeben. Doch zunächst die ganze Geschichte von Anfang an und zunächst zu mir. Ich heiße Markus  ich bin 38 Jahre alt und ich kann aus vielleicht nachvollziehbaren Gründen nicht mehr von meinem Privatleben erzählen,.

Der Vogelbauer

Nachdem meine Geschichte "Ponyboy" so einen tollen Anklang gefunden hat und auch die "Schweinehaltung" ein Echo fand, habe ich mich mal an einer Geschichte über die Vogelhaltung versucht.  Er kniete neben ihr. Die Hände hatte er hinter dem Rücken gefaltet, sein Kopf ruhte auf dem Oberschenkel der Mittfünfzigerin. Patricia. Er war fast nackt. Ein enges Korsett schnürte seine Taille. Sein Unterkörper war fest eingepackt. Schlank war er. Er trug mehrere Miederhosen übereinander. Sie wollte, dass er unten herum völlig glatt war. Die Beule sollte weg sein. Wie sie betonte.

Vom Macho zum perfekten Lecksklaven konditioniert - Kapitel 2

Kapitel 2 - Einstieg ins neue LebenAuf einmal öffnete sich die Tür und eine Frau kam herein, Martina.Allerdings hatte sie scheinbar ihr Outfit gewechselt, sie trug jetzt einen schwarzen Leder Minirock, dazu overknee Stiefel aus Lack mit sehr langen Absätzen, und als Oberteilhatte sie ein Top mit sehr tiefem Ausschnitt.Um ihren Hals hatte sie eine Kette an derem Ende sich eine Art Mini-Fernbedienung befand,ich konnte allerdings nicht genau erkennen was deren Zweck war.In der Hand hatte sie eine Art Folder mit mehreren Akten darin, Genaueres konnte ich nicht erkennen.Ich: "Hey Martina, was.."

Vom Macho zum perfekten Lecksklaven konditioniert - Kapitel 1

Kapitel 1 - Böses erwachenDiese Geschichte spielt im Jahr 2085, in einer nicht allzufernen Zukunft.Die Gesellschaft und politische Ordnung im Jahr 2085 hat sich im Großen und Ganzen nicht vielverändert, aber im Bereich der Medizin und Biotechnologie gibt es große Fortschritte.Jeder der es sich leisten kann, erweitert seinen Körper mit diversen kybernetischen Implantaten, die unteranderem Seh- und Gehörsinn, aber auch kognitive Fähgikeiten extrem verbesseren können. Eine Technolgie names "Coon-Brain-Mapping" ermöglicht es, die Gedanken von Menschen in Echtzeit aufzuzeichnenund wiederzugeben.

Artgerechte Schweinehaltung

Hier mal was Kitschiges.  IEr wusste nicht, wie lange es schon wieder her war, als sie wieder nach ihm schaute. In der konstanten Dunkelheit seines Kellers hatte er das Gefühl für die Zeit verloren.Tatsächlich war er erst zwei Wochen eingesperrt. Freiwillig, unfreiwillig. Es war sein Vorschlag oder ihrer. Es war letztendlich egal. Sie hatten darüber gesprochen ein spezielles Programm durchzuziehen und sie hatten es gemacht. Umgesetzt.Ziemlich zusammengerollt lag er da. Er trug eine Windel, die schon etwas an ihm hing.