Mein Leben als 24/7 BDSM Sklavin Teil 17

Gesamteindruck

Average: 4.8 (11 votes)

"Klappentext"

Ich lebe real als 24/7 BDSM Sklavin bei meinem Meister, der mich geistig wie körperlich nach seinen Wünschen ausbildet und verändert. Und in diesem Teil berichte ich von meiner quasi ersten beruflichen Tätigkeit, relativ detailiert wie ich wieder optisch an die Wünsche meines Meister angepasst werde, von einem Treffen des BDSM Stammtisches und von der Gefahr zu gutmütig und zu anders zu sein.

Geschichtentext

 

Teil 17

 

Der erste Tag im Sexshop

 

Ich war ziemlich aufgeregt, denn heute war Montag und mein erster Arbeitstag in dem Sexshop.

J. hatte mir wieder Kleidung bereit gelegt, die ich tragen sollte.

Alles war aus schwarzem Latex und sehr sexy und auffällig. Gerne hätte ich etwas anderes angezogen, aber mein Meister setzte konsequent seine Kleidungsvorschriften für mich um.

 

Die Ärztin. Kapitel 6b: Drehung um 180 Grad

Gesamteindruck

Average: 4.9 (21 votes)

"Klappentext"

Im Kapitel 6a hat die Geschichte der Ärztin Franziska ein böses Ende genommen. Es gibt aber einen Plan B für das Ende der Geschichte von Franziska. Franziska wechselt die Seite. Um die Ambivalenz von Franziska besser darstellen zu können, wird Franziska die Geschichte in der Ichform erzählen.

Geschichtentext

Kapitel 6b: Drehung um 180 Grad

Die Ärztin. Kapitel 6: Der Absturz

Gesamteindruck

Average: 3.8 (17 votes)

"Klappentext"

Im Kapitel 6a kommt es zum Absturz. Da während der vorherigen Kapitel in den Kommentaren mehrfach der Wunsch geäußert wurde, dass es für Franziska zu einem guten Ende kommt, wird es im Verlauf noch ein Kapitel 6b geben, wo sich Franziska von der Sklaverei befreit. Kapitel 6a: Franziska verliert alles. Ihre Eltern, ihren Beruf, ihre schönen blonden Haare und sogar ihren Namen.

Geschichtentext

6a. Kapitel: Der Absturz

Es ist ein sehr trauriger Absturz. Leserinnen/Leser, die Vanilla-BDSM mögen und nur Geschichten lesen (und gut bewerten!), die ein Happy End haben, sollten nicht weiterlesen, sondern auf Kapitel 6b warten.

Die Miete 13 - Treppenhaus

Gesamteindruck

Average: 3.9 (6 votes)

"Klappentext"

Unter Aufsicht der Nachbarin muss ich das Treppenhaus wischen.

Geschichtentext

 

Es ist Samstag. Das Frühstück habe ich meinem Herrn schon serviert, und auch wieder abgeräumt. Ich liege in meinem Zimmer – nackt im Bett. Sicher ist sicher. Falls er mich dringend ruft, muss ich mich nicht erst lange ausziehen. Ich habe mir mein Buch genommen. Es liegt neben mir im Bett und wartet auf mich. Noch kann ich mich nicht aufraffen, es zu öffnen. Zu sehr genieße die Ruhe. Endlich ist mal nichts Dringendes zu tun.

No-LIMIT-Rooms 2

Gesamteindruck

Average: 4.3 (13 votes)

"Klappentext"

Fortsetzung von No-LIMIT-Rooms 1

Geschichtentext

 

 

2

„Kommen wir also zum Wendepunkt. Du weißt nun worum es geht, stell deine Fragen.“ 

Mir schossen tausend Fragen durch den Kopf, wusste nicht, welche ich zuerst stellen sollte. 

Die Ärztin. Kapitel 5: Weihnachten mit Frühstück

Gesamteindruck

Average: 4.4 (15 votes)

"Klappentext"

Im Kapitel 5 serviert Franziska Weihnachten nackt das Frühstück, erhält selber ein aromatisiertes Frühstück und darf endlich auch Sekt trinken. Ihr wird ein Höhepunkt erlaubt.

Geschichtentext

 

Kapitel 5: Weihnachten mit Frühstück

Svenja - 1 Jahr als Sklavin eines Lords 20. Teil

Gesamteindruck

Average: 4.6 (15 votes)

"Klappentext"

Es geht weiter - diesmal wird geheiratet

Geschichtentext

20. Teil

Die letzten Tage auf der Insel war ziemlich entspannend verlaufen. Das junge Glück verbrachte so viel Zeit wie möglich zusammen, nur musste der Lord mehrmals täglich Videokonferenzen abhalten. Schließlich stand der Brexit in Haus und so ein Weltkonzern wie der des Lords musste darauf vorbereitet sein.