Das zweite Leben der Inge 3 - Hausarbeit

Am nächsten Morgen wies die Gnädige ihr neues Personal ein, wie das Frühstück zu machen war. Eifrig tapste die Schlampe auf ihren nackten Füßen zwischen Küche und Wohnstube hin und her und brachte Teller und Marmeladentöpfe auf den Tisch. Während des Essens war sie entlassen und durfte in der Küche das Geschirr vom Vortag aufräumen und die Töpfe spülen. Kurz darauf machte der Gnädige Herr sich auf den Weg zur Arbeit, wobei die Schlampe keinen Hinweis fand und keine Idee hatte, womit er beschäftigt sein konnte.

Das zweite Leben der Inge 2 - Abendbrot

Inge stand am Herd und drückte ihren Bauch an die Kante der Arbeitsplatte, um ihre Schwangerschaftsfalten straff zu ziehen. Sie schämte sich für den Krepp auf ihrer Bauchdecke, der noch zusätzlich von mehreren dunklen Flecken überzogen war.

Zunächst war sie auf Fußspitzen hinter gnädigen Frau in die Küche getänzelt. Doch inzwischen hatte sie das Laufen auf den Fußspitzen aufgegeben und setzte den ganzen Fuß auf. Sie spürte, wie sich Krümel und Haare unter den Fußsohlen sammelten und wie sie begannen, sich mit Staub grau zu färben.

Das zweite Leben der Inge 1 - Vorstellung

 

Es klingelte an der Wohnungstür. Das Klingeln war ein ungewöhnliches Geräusch in dieser Wohnung, denn nur selten hatte das ältere Ehepaar Besuch. Doch dieser Besuch war angekündigt und wurde mit Spannung erwartet.

Im Life-Cam-Haus Teil 2

Benutzt

Er fasst unter dein Kinn, hebt dein Gesicht zu sich, küsst dir auf die Lippen, dann spürst du seine Zunge auf deinen Lippen. Du öffnest sie ihm .. gibst dich ihm hin …

Dazu die Musik, die du nur noch im Unterbewusstsein wahrnimmst ..

Ob und wo du auf irgendwelchen Bildschirmen erscheinst, ist dir im Moment egal …

Als die Mosik endet,  führt er dich Händchenhaltend zurück an die Bar, zurück auf deinen Hocker.

Im LifeCam-Haus Teil 1

 

wenn ’frau’ unbefriedigt bist ....ok - geistig in ein tiefes Loch gefallen ist ..(oder geschubst wurde) und überlegst, ob du heute mal wieder 'unter Menschen' musst.

Von deiner Neigung zu schwarzen Barbesitzern hast du (durch intensives Zureden) endlich Abstand genommen, aber ..  was kann frau gegen das Ziehen im Unterleib ... :)

Also hast du dich frisch geduscht, geschminkt, 'aufgehübscht' und bist per Taxi in diese neue Bar gegangen..

Ein anstrengender Tag - Teil 2

Ein anstrengender Tag - Teil1 

... 

Ich liege in Position 1 auf dem Bett. Auf dem Bauch liegend, das Gesicht ins Kissen gelegt, Arme und Beine schräg ausgestreckt. So liege ich da. Ein nacktes X mit knallrotem Arsch. Von der Behandlung am Andreaskreuz bin ich etwas erregt. Ich fühle die Feuchtigkeit zwischen meinen Beinen. Und ich spüre seinen Blick auf meinem Körper ruhen. 

 

Da liegt sie. Mit ihrem geschundenen Körper. Naja, eigentlich ja nur ihr Hinterteil. Das sollte ich dringend ändern...

B2 Auf dem Schweinehof Teil 3

Kontakt zu Saskia

Die Tage vergingen, Wochen besser gesagt. Mein Umfang wuchs, genau wie der meiner Schwestern. Armin kam häufig zu mir, um seinen Trieb an meinem Körper zu befriedigen. Nach den ersten Wochen wurden sogar meine Ringe in sein Spiel mit einbezogen, schließlich waren sie ja dafür gedacht. Alles war gut, könnte nicht besser sein. Auch als er mich auf die Quartalsfrist ansprach, blickte ich ihn nur alles sagend an, und er höhnte: „Ist ja, schon gut, ich weiß ja, dass du hier nicht wieder weg willst.“