Mein Leben als 24/7 BDSM Sklavin Teil 16

 

Teil 16

Wir saßen beim Abendbrot und J. erzählte, wie sein Tag war. Dabei kam das Gespräch auch wieder auf meine berufliche Zukunft.Ich hatte meine Lehre im zweiten Versuch abgeschlossen, danach aber keine Arbeitsstelle bei meinem Ausbildungsbetrieb angeboten bekommen.Darum hatte ich auch etliche Bewerbungen geschrieben. Aber auch da bekam ich nur Absagen. Doch morgen hatte ich endlich mal ein Vorstellungsgespräch und dementsprechend war ich aufgeregt.

Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla 23

 

Etwa um die gleiche Zeit als Wolfgang „Sklave“ sein durfte und Tomas gefesselt auf Gloria wartet, steigen in Berlin zwei Personen in ein Taxi. Klar, es sind Anabelle und (ihr neuer Freund und Gönner?) ein gut gekleideter, etwas älterer Herr. Erleben wir mit Belle ihr Berlin-Abenteuer:

Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla 23

Hauptstadtfieber

»Du hättest mir sagen müssen, dass du nichts Vernünftiges anzuziehen hast.

BDSM (16/17) - Sex Ritus (Die Novizin)

In ihrer knienden Pose hatte Heske nur über einen kleinen Teil der Kammer den Überblick. Das meiste nahm die Statue neben ihr und der Tisch ein, sowie die Beine über sich und die Körper von Pia, Margarete und Shayennea.

Plötzlich hörte sie einen dumpfen Laut, der nicht zu dem Ritus gehörte. Ihre Hand an der Kurbel hielt inne und mit ihr der Gott. Gleichzeitig überfiel Shayennea, von der Heske nur den Rücken und die gefesselten Hände sah, eine merkliche Unruhe.

Die dunkle Welt von Victoria - Kapitel 01

Vorwort
Dies ist meine zweite veröffentliche Geschichte. Bisher habe ich nur für mich geschrieben, wollte aber vor allem lernen stihlistischer zu schreiben und bin daher über jedes Feedback sehr dankbar. Ich hoffe dass der eine oder andere Interesse an meiner frei erfundenen Geschichte findet und ich sie weiterführen und hier veröffentliche kann.

 

 

Kapitel 1 – Eine unschuldige Seele

BDSM (07/17) - I=()†2€/V I=()I_†€|2

Mittlerweile befanden sich alle vier Weihegeschenke in derselben Kammer. Jane hockte, wie die letzten Tage, auf ihren Knien, den Dildo im Mund und konnte zu Pia und die beiden Detektivinnen der BDSM–Clique hochsehen. Den beiden letzten gönnte sie den Aufenthalt an diesem Ort. Und Pia? Die war für Jane nur nützlich gewesen, weil sie Befehle entgegennahm und keine Fragen stellte. Für sich selbst hatte Jane aber immer eine größere Zukunft gesehen, als irgendwo nackt und gefesselt gefangen gehalten zu werden.

BDSM (05/17) - 4 Weihegeschenke

„Ich muss mal“, jammerte Margarete auf dem Beifahrersitz.

Shayennea verdrehte die Augen. „Reiss dich zusammen. Es geht um Daniela.“ Dieser Satz hatte Marga die letzten Male zum Schweigen gebracht. Er zeigte auch jetzt Wirkung.

Shibari Experience

 

Ich lief durch die Straßen Barcelonas, es waren nicht viele Menschen unterwegs um diese Zeit aber das Ziel kam immer näher. Ich hatte im Hotel fast drei Stunden gebraucht um mich fertig zu machen, um mich komplett in Schale zu werfen. Das enge Latexkleid betonte meine eher zierliche Figur und es war ein Wunder das ich auf den hohen Stiefeln überhaupt laufen konnte. Aber ich hatte versprochen dieses Outfit anzuziehen.

Fetischklinik Bizarr Teil 4.2 – Rektale Untersuchung und erste Analdehnungen

Teil 4.2 – Rektale Untersuchung und erste Analdehnungen

„Jetzt ist Schluss mit Lustig, jetzt darfst du dich auf Einlauf, Klistier und Anlehnung freuen. Zuerst bekommst du aber eine Darmreinigung, schließlich muss ich auch deinen Darm untersuchen ob wir diesen auch dehnen können.“

Fetischklinik Bizarr Teil 4.1 – Entspannungsbad inkl. vaginale Entjungferung

Teil 4 – Der nächste Tag (Dienstag)

4.1 – Entspannungsbad inkl. vaginale Entjungferung

Nach einer relativ kurzen Nacht wird Eva, sie ist eher ein Morgenmuffel, gegen 6:30 von Schwester Sabine mit einem Guten-Morgen-Kuss geweckt. Nachdem sie Evas Blutdruck und Körpertemperatur kontrolliert hat, plaudert Sabine noch ein wenig mit ihr über banale Dinge.