Von 24/3 zu 24/7 Teil 05

 

Teil 5

„Los komm zum Auto und weg hier“.

Das ist mir sogar ganz recht, weg von dieser Stätte der Demütigung. Kaum dass er losgefahren ist, macht er sich auch schon wieder lustig über mich.

„Du hättest dich sehen sollen und diese Bedienung, ihr beide wart einfach so süß. Ich dachte schon fast, einem von euch explodiert gleich der Kopf. Ich kann nicht sagen wer wohl roter war. Das hast du ganz hervorragend gemacht Sklavin, dafür verdienst du eine Belohnung“.

Von 24/3 zu 24/7 Teil 04

 

Teil 4

Als die Bedienung ein weiteres Mal, an unseren Tisch kommt, bestellt er gleich noch mal zwei solche Gläser Bier und etwas das sich „Ausstraffta“ nennt, sowie „Zwiebeleskäs“. Er hat sein Bier schon fast leer, während meines noch über halb voll ist. Ein weiteres Mal, prostet er mir zu.

„Ex und Hob, Sklavin“.

Bridget - Teil 2

 

In den nächsten Tagen sprachen wir sehr viel über die Frage der vernünftigen Bestrafung bei Missachtung einer Anweisung oder schlichter Disziplinlosigkeit. Immer wieder meinte meine Lady, dass sie sich Verstärkung besorgen würde. Ich hatte keine Ahnung wie sie das von England aus bewerkstelligen wollte. Ich sollte es bald erfahren.

Sommertag am See Teil 4

 

Teil  4  Vorgeführt

 

Vorführen? Meint er das wirklich? Dich wie eine Nutte, eine die ihn gehört, eine Sklavin anderen Männern zuführen? Wie eine Sau, die man zum Decken führt? Dein Unterleib beginnt zu ziehen, zu pochen, dein Herz schlägt schneller, ein Schauer läuft durch deinen Leib. Was ist mit dir los?

Du hebst deinen Kopf hoch zu ihm, immer noch die Hand an seinem Schwanz.

„Ich, ich bin deine Sau. Du, ähh sie sollten doch wissen, was gut für mich ist.“

Er mustert dich, überlegen und dominant.

Sommertag am See Teil 3

 

Teil 3  Im Schlamm

 

Trotzdem folgst du ihm mit kräftigen Armbewegungen, spürst, wie das Wasser an deinen nackten Brüsten vorbei strömt. Wo will der mit dir hin? Scheinbar zu einer Seitenbucht, die an beiden Seiten von alten, im Wasser liegenden Bäumen, vermutlich wohl Weiden, begrenzt wird. Du spürst, wie das Wasser hier flacher wird und, als du einen Fuß tiefer hängen lässt, auch schlammiger. Was will der hier?

Sommertag am See Teil 2

 

Teil 2   Erwachen

 

Etwas reißt dich unsanft aus deinen Träumen. Was ist passiert? Das einzige, an das du dich erinnern kannst, war der Moment, als du dieses harte Glied in dir eingeführt hast und dann … Scheinbar war das Wetter, die Anspannung, dieses Aufheizen deiner Gefühle zuviel für deinen Kreislauf. Trotzdem –du fühlst dich so… Stopp! Was war das? Hast du gerade eben eine Ohrfeige bekommen? Entsetzt reisst du die Augen auf, starrst in die braunen Augen dieses Nackten, der sich über dich lehnt.

MOHN

Mohn. Ich liege hier im Mohnfeld mit den Titten auf den kleiigen Boden ..die Beine gespreizt und nackt, noch nackter geht nicht. Mein Arsch brennt und mein Herr sitzt auf einem Stein neben mir und beobachtet mich.Genüsslich raucht mein Herr Christof eine Zigarette.„Herr?"„Ja meine Liebe."„Es gibt hier Ameisen."„Ich sehe es...sie krabbeln auf meiner kleinen Sklavin,"„Nicht nur auf eurer Sklavin sondern gleich auch in ihr..." murrte ich.„Was ist eigentlich wenn ich durch eine Ameise komme?

Ausgestiegen 1

Ausgestiegen! Teil 1 Vor 20 Jahren fassten mein Mann und ich einen sehr spontanen Entschluss: Wir verlassen die Zivilisation und steigen aus! Obwohl wir eigentlich schon immer mal davon gesprochen hatten, kam es dann doch relativ überraschen für mich als mein Mann, Ben, eines Tages recht aufgeregt nach Hause kam und uns mit seinem Entschluss überraschte. Wir beide waren noch sehr jung und voller Tatendrang. Ben war 29 und ich war gerade 25 Jahre alt geworden. Aber ich war sofort damit einverstanden - war ich doch immer diejenige gewesen, die zu diesem Schritt gedrängelt hatte.

What a difference a day makes

Vorab:
Vielen Dank an alle anderen Autorinnen und Autoren für die vielen tollen Geschichten hier auf diesem Portal. Ich hoffe, meine erste Geschichte fällt dagegen nicht zu stark ab.

Wen die Hintergründe interessieren: Ich bin ein 40 jähriger Familienvater, der sich insgeheim wünscht er wäre die Frau in dieser Geschichte und versucht hiermit ein Ventil für seine Neigungen zu finden. Wer sich darüber mit mir austauschen mag, kann mir gerne eine Nachricht schicken. Ansonsten freue ich mich auf eure Kommentare und über konstruktive Kritik.